Rocko Schamoni

rockoblumenladen.jpg
Gebürtiger Lütjenburger, hat sich ab 1981 dem Punk, bzw. Fun-Punk verschrieben. Ähnlich wie die Goldenen Zitronen, die Toten Hosen oder die Ärzte, arbeitete Schamoni an einem Punkentwurf, der Spielarten wie Country, Schlager, Rock a Billy etc. miteinbezog. Nach seinem Umzug von Lütjenburg nach Hamburg absolvierte er ausgedehnte Tourneen mit den Toten Hosen und den Goldenen Zitronen. 1988 erschien seine erste LP „Vision“. Es folgte ein Plattenvertrag bei einer großen Firma und diverse weitere Tonträger-Veröffentlichungen. Neben seiner Musikerkarriere ist Schamoni Mitbetreiber des Golden Pudel Club in Hamburg, Buchautor (Dorfpunks, Risiko des Ruhms), Bauarbeiter und Mitglied der Psychedelischen Humorvereinigung Studio Braun.

www.rockoschamoni.de