Ted Gaier

Ted Gaier

Zog Anfang der 80iger vom schönen Ulm nach Hamburg und gründete dort Die Goldenen Zitronen. Die erste LP „Porsche, Genscher, Hallo HSV“ bescherte ihnen einen großen Erfolg in der damals aufkommenden Fun-Punk-Szene und gipfelte in einem BRAVO-Verriss aufgrund des Songs „am Tag als Thomas Anders starb“. Neben seiner Hauptband, den Goldies, arbeitet Gaier regelmäßig mit und an anderen Bandprojekten (Die Stars, 3 Normal Beatles, Les Robespierres, Schwabinggrad Ballett) und zeigt sich als Produzent diverser Tonträger verantwortlich (Robespierres, L`Amerique, Mitproduzent der letzten 6 Zitronen Platten …). Zudem führte er Regie bei zahlreichen Musikvideo-Clips.

Heute macht Ted Gaier Theatermusik (z.B. „die heilige Johanna der Schlachthöfe“, Schauspielhaus Hannover), ist als Schauspieler tätig (z.B. „L`Amerique“) und arbeitet natürlich weiterhin mit den Goldenen Zitronen (aktuelles Album „Lenin“).

www.die-goldenen-zitronen.de