Douglas Greed (Freude-am-Tanzen)

douglas-greed.jpg

Ein weiterer DJ-Musiker aus dem Jenaer Gewächshaus.
Breakbeat, Drum &Bass und Hip Hop haben es Douglas Greed schon früh angetan.
So gründete er eine Hip Hop Band, und fing an als „Real“ Drum & Bass aufzulegen. Folglich wurde er ab 1999 Resident DJ im Club Muna, 2000 dann auch im Kassablanca/Jena und dem Forellenkeller/Gera.
Irgendwann reichte das bloße Auflegen nicht mehr. So wurde er, unter anderem durch seinen Mitbewohner Robag Wruhme (siehe hier unter Robag Wruhme) auf die Idee gebracht, selbst mal Hand an die Musik zu legen. Es entstand 2005 die erste 12“, welche auf dem Label „Combination Records“ erschien. Im März 2006 dann die nächste Maxi, ebenfalls auf Combination. Da war der Weg natürlich nicht mehr weit zum Label Freude-am-Tanzen, welches mit „Madame C.“ eine weitere EP herausbrachte. Tanzbare Melancholie, gymnasialer minimaler Techno (im besten Sinne), Siedepunkt der Gefühlszustände. All das wird dem Hörer, dem Clubgänger versprochen. Klingt doch nicht schlecht.

www.douglas-greed.com